Versuchung zum Guten

 

Hansjosef Buchkremer,
Werner Culp, Stefanie Debiel,
Michaela Emmerich, Carsten Müller

Versuchung zum Guten
Prosozialität in Staatsanschauungen,
Staatstheorien und Gesellschaftslehren
Teil 1: Spurensuche

Aachen: Verlag Mainz, 2001
285 Seiten, ISBN 3-89653-899-3, EUR 15,-

Das Team der Autorinnen und Autoren um Prof. Dr. Hansjosef Buchkremer (Lehrstuhl für Sozialpädagogik an der Universität zu Köln) legt im ersten Band einer dreiteiligen Buchreihe "Versuchung zum Guten..." Spuren der Prosozialität, des hilfreichen altruistischen Verhaltens, bis hin zu den Formen von sozialer Fürsorge und Wohlfahrt offen.
Die Spuren der Prosozialität durchmessen die gesamte Menschheitsgeschichte von ihrem urzeitlichen Beginn bis in die Gegenwart. Sie lassen sich in steinzeitlichen Stammesverbänden ebenso wiederfinden wie in antiken bis neuzeitlichen Staatsauffassungen und modernen Gesellschaftslehren.
Damit ist der Menschheit eine Erbschaft "des Guten" mitgegeben, die es aktuell zu nutzen und weiter zu entfalten gilt. Für die Leserin/den Leser, die/der das weiß und will, wird es eine "Versuchung zum Guten".

 

Stefanie Debiel

Versuchung zum Guten
Partizipation von Kindern und Jugendlichen im lokalen Raum
Teil 3: "... es sei denn man tut es!"

Aachen: Verlag Mainz, 2002
273 Seiten, ISBN 3-89653-976-0, EUR ca. 15,-

"… es sei denn man tut es!" Die Aufforderung/Einladung von Teil 3 der Buchreihe "Versuchung zum Guten" lautet: Prosozialität durch prosoziale Mitwelten! Den vielfältigen mitweltlichen Situationen entsprechend, werden in patchworkartiger Kartierung jeweils für sich selbständige Konzepte entwickelt und erfolgreiche Modelle empfohlen, die prosoziale Settings in Pädagogik, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft möglich machen.
Den Auftakt macht Stefanie Debiel mit ihrem Beitrag zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen im lokalen Raum. In der gesellschaftlichen und politischen Partizipation von Kindern und Jugendlichen sieht sie unter emanzipatorischen und sozialerziehlichen Gesichtspunkten die Chance, mitbürgerInnenschaftliches und insofern auch prosoziales Verhalten zu entwickeln und zu fördern. Der Leserin/dem Leser erschließen sich konkrete pädagogische Handlungsansätze für eine qualifizierte lokalräumliche Beteiligungspraxis unter Mitwirkung der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen.

 

In den drei weiteren Bänden schildern die Autoren Planung, Durchführung und Ergebnisse von zwei Aktionen mit denen "Das Gute zu versuchen" konkret in Angriff genommen wurde: "Kinder ohne Grenzen" und "Youth in World Practice". Mehr zu diesen beiden Projekten finden Sie auch auf dieser Homepage des "Pfeil e. V.".

Hier die Daten der drei weiteren Bände der Reihe "Versuchung zum Guten":

 

Gros, Christian
Versuchung zum Guten

Teil 3: "...es sei denn, man tut es!"
Kinder ohne Grenzen - ein Projekt zur Mitwelterziehung

1. Auflage 2004, 118 Seiten, 21 x 14,9 cm Paperback
ISBN 3-86130-346-9, Euro 15,00

 

Ewers, Ulrich
Versuchung zum Guten

 Teil 3: "...es sei denn, man tut es!"
Youth in World Practice - Berufsvorbereitung in Mitweltnachbarschaft

1. Auflage 2005, 102 Seiten, 21 x 14,9 cm, Paperback
ISBN 3-86130-347-7, Euro 15,00

Pfeil e. V. (Hrsg.)
Versuchung zum Guten

Teil 3: "...es sei denn, man tut es!"
Youth in World Practice. Jugend im Weltpraktikum

1. Auflage 2005, 212 Seiten, 21 x 14,9 cm Paperback
ISBN 3-86130-816-9, Euro 15,00

Diesem Band liegt eine CD bei mit

-Filmen einzelner Projektabschnitte
-Vorlagen für verschiedene Unterrichtsmappen
-Präsentationsbeispielen
-Fragebogen zur Evaluation.